Sexy Bikini Model mit 46: Topmodel Kristen McMenamy

Kristen McMenamy für Lanvin

Kristen McMenamy für Lanvin

Da sag noch mal jemand, Models hätten im Business nur eine kurze berufliche Halbwertzeit. Natürlich hört die Karriere der meisten Topstars der Branche im Alter von rund 30 Jahren normalerweise auf. Doch es gibt immer wieder Ausnahmen von der Regel. So zum Beispiel das US-Model Kristen McMenamy. Bekannt wurde die Schönheit bereits in den 1980er Jahren. Damals stolzierte McMenamy unter anderem für namhafte Label wie Valentino, Fendi oder Versace über den Catwalk. Und auch für Werbekampagnen wurde das Model gerne und oft gebucht. Sie stand für Top-Fotografen vom Schlage eines Karl Lagerfeld oder Helmut Newton vor der Kamera.

Rückkehr in die Modewelt im vergangenen Jahr

Zum Ende des vergangenen Jahrzehnts geriet das Model ein wenig in Vergessenheit. Vorüber war die Karriere aber dennoch nicht, vielmehr gönnte sich Kristen McMenamy eine „kleine“ Auszeit. Im Jahr 2010 plötzlich war das inzwischen 46 Jahre alte Model wieder zu bewundern. Figürlich waren keine Unterschiede zu früher zu beobachten.

Glanzvoller Auftritt für die italienische Vogue

Nun tritt das Supermodel Kristen McMenamy erneut medienwirksam in Erscheinung. So stand sie für die Mai-Ausgabe der italienischen Vogue endlich wieder im Mittelpunkt einer Fotosession des Starfotografen Steven Meisel. Bei der Kampagne ging es um ein neues Special für aktuelle Bademode. Die inzwischen ergrauten Haare wirken auch den traumhaften Fotos eher weißblond. McMenamys Body hat im Grunde nichts von den Reizen aus früheren Jahren eingebüßt. Den Vergleich mit ihren jugendlichen Model-Kolleginnen muss das 46jährige Model nicht scheuen.

Ob der Designer bei den Fotos mit dem Computer nachgeholfen hat, spielt eigentlich keine wirklich wesentliche Rolle. Denn bei welchem Model wird nicht wenigstens ein wenig nachgebessert, um dem Idealbild eines Topmodels so nahe wie möglich zu kommen? Es bleibt abzuwarten, ob Kristen McMenamy nun wieder häufiger zu sehen sein wird.

Beitrag kommentieren