Bikini

Unter dem Namen Bikini versteht man in aller Regel einen zweiteiligen Badeanzug für Damen. Die Bikinis bestehen aus einem Bikini-Oberteil, dass den weiblichen Busen verhüllt und dem Bikini-Slip. Der Name “Bikini” enstand kurz nach dem 2. Weltkrieg. Zur Zeit, als ein US-amerikanische Bomber über dem Karibik-Atoll “Bikini” eine Atombombe zu Testzwecken abwarf, feierte die neuartige Badebekleidung in Paris Premiere.

Das Bikini-Oberteil kann verschiedenste Formen haben. Die einfachsten Varianten sind Bügel-BH oder Push-Up-BH, wobei sich die Oberteile vor allem durch Material und Farbe/Motiv von normalen BHs unterscheiden. Weniger verhüllen die üblichen Triangel- und Neckholder-BHs. Wer es geschlossener mag kann auf ein Bustier oder Tankini-Top zurückgreifen.

Auch den Bikini-Slip gibt es in verschiedenen Formen. Während der Microkini (Microbikini) oder Brazilian Bikini quasi nur die weibliche Vulva bedeckt, kaschieren Hipster, Hot Pants oder kurze Bade-Shorts für Damen die gesamte Hüfte. Selsbtverständlich gibt es auch zwischenlösungen wir Strings, Tangas oder sogar kurze Bikini-Röcke.





Hier finden Sie noch mehr Angeote zum Thema Bikini:

Anzeigen von    Ladenzeile.de