Solar Badeanzug für nahtlose Bräune

Solar Badeanzug

Foto: Amazon

Die einen lieben die sogenannten Bikini-Abdrücke, die anderen würden sich am liebsten splitterfasernackt an den Strand legen, um ja nahtlos braun zu werden. Doch was tun, wenn man a) nicht an einem FKK-Badestrand ist oder b) sich nicht gerne komplett nackt präsentiert und c) einfach keine Sonnenbank in der Nähe ist?

Genau, Frau von heute ist schlau wie der Fuchs und greift zu modernster Textil-Technik, den sogenannten Solar-Bikinis oder Badeanzügen. Optisch steht der Solar-Badeanzug seinen „herkömmlichen“ Bademoden-Kollegen in nichts nach:

Solar-Bademoden gibt es in sämtlichen Schnitten, Farben und Mustern zu kaufen. Letztendlich unterscheidet sich nur die Textil-Struktur der Solar-Badeanzüge von normalen Modellen.

Die Netzstruktur ist so konstruiert, dass etwa 50 Prozent der UV-Strahlen durch das Material kommen und die bedeckte Haut schön gebräunt wird. Durchsichtig sind sie dennoch nicht. In besonders moderne Modelle wurde bereits ein leichter UV-Schutz eingearbeitet; dennoch sollte man sich vor dem Sonnenbad gründlich am gesamten Körper eincremen.

Preistechnisch liegen die Badeanzüge für Sonnenanbeterinnen zwischen 20 und 70 Euro. Mittlerweile gibt es diverse Hersteller dieser raffinierten Bademode. Einer von ihnen ist die Firma Solar, die sich auf die Herstellung von Solar-Bademoden spezialisiert hat. Eine besonders große Auswahl an Solar-Badeanzügen bietet das Online-Shopping-Paradies Yopi.de an. Auch auf eBay gibt diverse Solar-Badeanzüge und knappe Solar-Bikinis…Aloha!

Beitrag kommentieren