Bikinis in Übergrößen

Uebergroessen Badeanzug

Foto: Happy-Size

Ladys mit sehr viel Oberweite haben es besonders zur Bade-Saison nicht leicht; Bikinis in Übergrößen zu finden, kann einem Spießrutenlauf gleichen. Die großen Modeketten wie Zara, Hunkemöller, Mango, H&M, C&A und Co. sind eher nicht auf Bikinis in Übergrößen eingestellt.

Doch zum Glück spezialisieren sich immer mehr Anbieter auch auf Damen mit großer Brust und bieten schöne Bikinis mit großem Cup an. Und da drunter viele Online-Shops sind, fällt das lästige Suchen in der Stadt weg, und man kann den Bikini in Übergröße ganz bequem zu Hause anprobieren.

Anbieter von Bikinis in Übergrößen sind etwa sheego.de, schwab.de, otto.de, Freya Swim (etwa auf lace.de – hier sind wirklich schöne Modelle dabei), die Marke PrimaDonna oder auf simplybe.de.

Auch die Marken Anita, Huit, und FÉRAUD bieten Beachwear wie Bikinis und Badeanzüge in großen Größen an, ebenso der Online-Shop von Ulla Popken (hier gibt es aber eher Badeanzüge und Tankinis).

Apropos Tankinis; diese Mischung aus Schwimm-Top und Bikinihose bietet sich bei Übergrößen auch an, sie stützt und kaschiert besser. Von Bikinis in Übergröße spricht man etwa ab Konfektionsgröße 46. Ein großes Thema ist hier auch Mix and Match, denn wer einen großen Busen hat, kann trotzdem oftmals eine kleinere Bikini-Hose brauchen. Auch darauf stellen sich immer mehr Anbieter an.

Ein Bikini in Übergröße muss auf jeden Fall die Brust gut stützen. Dunklere Farben minimieren den Busen optisch. Aber wir sehen; die Auswahl an Übergrößen-Bikinis wird immer breiter, und so lässt sich sicher der richtige Bikini in Übergröße oder auch ein schicker Tankini finden!

Beitrag kommentieren