Monokini 2011: Die Trends für diesen Sommer

Wer will nicht einfach nur an den Strand nach einem langen Winter, in dem man käseweiß geworden ist?

Für Frauen heißt das auch, schauen, wie dieses Jahr der Trend bei der Sommermode ausfällt. Frau sucht immer etwas Nettes für den Strand. Es soll nicht nur modern sein, sondern auch zu einem selbst passen. Auch wichtig erscheint es, dass die Figur gut zur Geltung kommt, eventuelle Problemzonen etwas ausbalanciert werden können und man sich gut fühlt im Sand.

Der Monokini setzt hierbei seinen Höhenflug auch für den Trend 2011 fort. Er ist der bereits bekannte Einteiler, der sich aber doch von einem herkömmlichen Badeanzug abhebt. Er ist eine gewagte aber gelungene Mischung aus diesem und einem knappen Bikini. Frau wirkt in ihm sicherlich nicht langweilig oder eingepackt.

Die Figur kann mit einem Monokini sehr schön betont werden, denn es gibt viele einzigartige Schnitte. Auch Farben lassen sich beim Betonen, beim Kaschieren oder Unterstreichen heranziehen. Wer ein paar Pfunde wegschummeln möchte, kann Technik 1, die Ablenkung, anwenden: bunte, längsgestreifte Modelle mit auffälligen Rüschen wählen, oder zur Technik 2, der klassischen Verschmälerung, greifen. In diesem Fall tut das gute, alte Schwarz seinen Job.

Man muss sich dem knappen Monokini also nicht ausgeliefert fühlen, sondern kann durch eine geschickte Auswahl ganz schön viel bewirken. Die Möglichkeit der Einflussnahme macht vielen Frauen Lust auf’s Ausprobieren, um so den passenden Monokini zu finden.

Eine Beschäftigung damit, wie man, mit welchem Schnitt, bestimmte, optische Wirkungen erzielen kann, lohnt sich bestimmt.

Beitrag kommentieren