Strandaccessoires – Die Must-haves für diese Saison

FlipFlops

Foto: flip flop

Endlich Ferienzeit! Unseren Urlaub haben wir uns aber auch redlich verdient! Und natürlich wollen wir in der schönsten Zeit des Jahres eine tolle Figur machen – egal, ob am Strand, im Freibad oder am Baggersee. Damit dabei nichts schief geht, sollten wir immer die angesagtesten Accessoires bei uns haben – denn auch am Strand brauchen wir mehr als nur einen Badeanzug. Tücher, Taschen, Hut und Co. sorgen erst so richtig für unvergessliches Urlaubsfeeling und sind ein Must-have für jede Strandtasche. Sonnenhungrige, die sich vor dem Urlaub noch schnell passend ausstatten wollen, haben die Qual der Wahl.

Ein Bikini zählt zwar nicht wirklich zu den Accessoires, sollte aber auf keinen Fall fehlen. Am besten in bunten knalligen Sommerfarben, die sind diese Saison total „in“ und sehen mit gebräunter Haut richtig sexy aus. Passend dazu brauchen wir außerdem ein schönes Paar Flipflops. Die sind herrlich praktisch, denn verbrannte Fußsohlen will nun wirklich keiner haben.

Dazu dann noch ein Wickeltuch für den Strand, ebenfalls passend zum Bikini, und uns kann in Sachen Strandoutfit keiner mehr was vormachen. Statt Wickeltuch gehen übrigens auch Shortys. Die peppen jedes Strand-Outfit auf. Auch das Long-Shirt können wir uns schnell mal zum Lunch an der Bar über den Bikini streifen – und schon sind wir salonfähig.

Wichtig für einen coolen Auftritt ist außerdem eine Sonnenbrille, die gehört zu jedem Sonnenanbeter. Übergroße Retro-Shades, runde Plastikbrillen und Piloten-Modelle sind die Überflieger des Sommers. Sie sehen nicht nur topschick aus, sondern schützen auch noch die empfindlichen Augen vor Sonnenstrahlen. Und kleine Fältchen vom Zusammenkneifen der Augen sind ja so hässlich!

Strandtasche

Foto: Strandtasche von INWEAR

Das Nonplusultra an Strandaccessoires aber ist eine geräumige Strandtasche. Die muss von Buch über iPod und Handy bis Sonnencreme alles verstauen können – je größer desto besser also. Wer hat sich da nicht schon einmal eine Tasche á la Mary Poppins gewünscht. Von verspielt bis schlicht ist eigentlich alles drin. Trenddaumen hoch bei geflochtenen Stücken!

Absolutes Must-have, gerade bei praller Sonne, ist ein Strandhut. Auch der darf im Urlaub nicht fehlen. Diesen Sommer erleben Strohhüte in allen Formen ihr lässiges und stylisches Comeback. Ohne diesen Mega-Sommerrenner sollte sich keiner mehr in der Sonne aalen, immerhin wollen wir uns den Urlaub doch nicht durch einen Sonnenstich vermiesen!

Und wem das an Accessoires immer noch nicht genug ist, der kann zusätzlich noch auf sommerlichen Haarschmuck setzen. Haarklammern und Co. sind ideal für Hochsteckfrisuren nach dem Planschen im Wasser. Was nicht vergessen werden darf: Ein pflegendes Öl für die Haare, damit wir am Ende des Tages nicht mit ausgelaugter Mähne nach Hause kommen.

Damit sind wir perfekt für Sonne und Strand gewappnet – und erinnern uns noch lange nach dem Urlaub an den Sommer 2010.

Beitrag kommentieren