Sonnenbrillen 2011 | Must Haves: Nerd Brillen

Nerd Sonnenbrillen

Nerd Sonnenbrillen 2011 | Foto: Amazon

In der Mode kommt alles einmal wieder, wenn man nur lange genug wartet. Und so freut sich heute so mancher modebewusste Jugendliche, wenn er in Opas Schubkasten noch eine alte Sonnenbrille mit einem Hornrahmen oder einem Rahmen in Holzoptik findet.

Sie haben in die aktuellen Brillendesigns zurück gefunden und sind auch bei den Sonnenbrillen Must Haves nicht mehr wegzudenken. Natürlich werden sie nicht als „historische“ oder „alte“ Sonnenbrillen angeboten, sondern haben den Namen „Nerd Brillen“ bekommen.

Ein Blick auf die Herkunft des Begriffs „Nerd“ zeigt, warum die Nerd Brillen zutreffend bezeichnet sind. Sie zeigen sich im Look vergangener Jahrzehnte und wurden damals vor allem von den Menschen getragen, denen man traditionell eine besonders hohe Intelligenz zuordnete. Und wer möchte nicht gern intelligent aussehen.

Auch bezeichnet der „Nerd“ einen Sonderling oder Außenseiter. Heute ist es in, ein wenig gegen den Strom zu schwimmen. Auch wenn es „nur“ in modischer Hinsicht ist. Kein Wunder, dass Woody Allen alias Allan Stewart Konigsberg nicht nur als lustiger Filmheld Karriere machte, sondern auch für einige modische Trends Pate gestanden hat. Sein typischer Look zeichnete sich durch Schottenkaros auf den Hemden und die – wie könnte es anders sein – Hornbrillen aus, die heute als Nerd Brillen bezeichnet werden.

Gab es die Sonnebrillen in historischer Zeit lediglich mit einem Gestell in Naturfarben, so sind sie heute dagegen auch in vielen Modefarben zu bekommen, weisen aber die typischen Formen der Einfassungen für die Gläser und die Bügel auf. Sie sind nicht nur als Must Haves im Sommer 2011 einzustufen, sondern bringen durchaus auch etwas ganz Praktisches für die Trägerinnen und Träger mit. Sie schützen nämlich nicht nur die Augen, sondern lassen sich bei Bedarf auch als schicker Haarreif verwenden.

Beitrag kommentieren