Winterurlaub in der Sonne: Die passende Bademode

Bademode spielt nicht nur im Sommer eine wichtige Rolle. Im Gegenteil: Viele Manschen nutzen die kalten Weihnachtstage und Wintermonate, um einen Urlaub in der Sonne einzulegen um so dem nass-kalten Wetter zu entfliehen.Doch gerade auch im Urlaub sollte Wert auf die entsprechende Mode gelegt werden.

Bei Damen gehört zum Bikini oder Badeanzug ein entsprechendes Kleid  und eine passenden Tasche. Am Strand oder Pool wird statt der klassischen Handtasche gerne einfach eine kleine Sporttasche mitgenommen, da diese den entsprechenden Witterungsbedingungen (Hitze, Meerwasser und Sand) besser standhält. Wenn Bikini, Kleid und Tasche entsprechend abgestimmt sind, kann man richtig Eindruck schinden. Dazu dann noch das passende Badetuch und die Ausstattung ist perfekt. Doch wohin geht der Trend bei den Bademoden? Auf jeden Fall setzt der Monokini seinen Siegeszug fort. Er bietet eine sexy Mischung aus den beiden Klassikern Badeanzug und Bikini. Die große Modelauswahl erlaubt es, für jeden das Richtige zu finden, egal ob eher mehr oder eher weniger Haut gezeigt werden soll.

Falls es am Strand mal windig werden sollte oder Bedarf besteht, die Haut vor der Sonne zu schützen, können Bi- bzw. Monokini durch den Tankini ersetzt werden. Dieser erinnert an ein knappes Top für Damen und bedeckt somit den Körper etwas stärker.

Beitrag kommentieren