Bademode 2011: Diese Outfits liegen im Trend

Bandeau Bikini

Foto: Otto

Winterliche Temperaturen, Schnee und Eis haben Deutschland zurzeit noch fest im Griff: Doch der Sommer kommt schneller, als man denkt! Schon jetzt gilt es, sich die heißesten Outfits für die kommende Badesaison zu sichern. Renommierte Designer und Top-Modehäuser präsentieren die Bademode 2011 und verraten: Der Sommer wird heiß!

Die Bademode für die kommende Saison definiert sich weniger über Farben, als vielmehr über verführerische Schnitte: Haben die Mode-Kreateure bereits im Jahr 2010 auf tiefe Einblicke und hohe Beinausschnitte gesetzt, so werden die Bikinis und Badeanzüge im Sommer 2011 noch knapper und figurbetonter.

Sesy Triangel-Tops oder Bandeau-Bikinis liegen voll im Trend, ebenso wie heiße Höschen zum Schnüren.

Doch Vorsicht: Für neue Bademode braucht frau unbedingt eine gute Figur! Wer ein paar mehr Kilos mit sich herumträgt, setzt alternativ lieber auf schicke Badeanzüge und Monokinis, die im kommenden Sommer ebenfalls stark im Trend liegen. Angesagt sind vor allem rückenfreie Badeanzüge sowie auch Tankinis in allen Farben und Prints.

Eine Trendfarbe gibt es in Bezug auf die Bademode 2011 nicht: Erlaubt ist, was gefällt. Auffällig oft sind allerdings die Farben Rot und Flieder im Designersortiment enthalten, darüber hinaus setzen viele Modehäuser auf Grün, Gelb und Gold als dominierende Farbtöne. Neben schlichten und einfachen Modellen, die auch im kommenden Sommer nicht aus der Mode geraten, setzen sich Badeanzüge und Bikinis in aufregenden Prints und Mustern durch. Punkte und Linien, Blüten und trendige Muster sorgen für Abwechslung am Strand und Designs, die gute Laune hervorrufen. Besonders im Trend liegen Batik- und Ethno-Muster sowie Häkel-Designs und glänzende Elemente.

Wie auch schon 2010, so gilt auch für die Bademode 2011: Badeanzüge und Bikinis werden mit stilechten Accessoires ergänzt. So tragen modebewusste Frauen im kommenden Sommer farblich passende Blüten im Haar, tragen feminine Hüte oder auch auffällige Ketten. Unverzichtbar ist nach wie vor auch die Sonnenbrille: Große Modelle liegen nach wie vor stark im Trend.

Beitrag kommentieren